logo

Pädagoge

Matthias Krebs hat neben seinem Operngesangsstudium auch musikpädagogische Studienfächer studiert. Seit 2008 unterrichtete er an mehreren deutschen Musikhochschulen, in der Erwachsenenbildung und Lehrer-Fortbildung sowie im Nachmittagsbereich an Berliner Schulen. Daneben gibt er seine Erfahrung in vielen Workshops weiter.

  • Lehramt mit den Fächern Musik und Physik
  • Diplom Gesangspädagoge
  • Tätig in der Erwachsenenbildung, Kursleitung
  • Lehraufträge an mehreren deutschen Musikhochschulen
  • Fachvorträge zu musikpädagogischen Themen
  • Lehrer-Fortbildungen und Workshops
  • Appmusik-AGs im schulischen Nachmittagsangebot
  • Appmusikschule Leipzig
  • Publikationen zu musikpädagogischen Themen

Lehramt mit den Fächern Musik und Physik

Schon vor dem Studium unterrichtete Matthias Krebs in verschiedenen Schulen und leitete Workshops u.a. bei Jugendtheatertagen. Von 2002-2009 absolvierte er an der Universität der Künste Berlin die musikpädagogischen Fächer Musik auf Lehramt für die Gymnasiale Oberstufe (Studienrat) und Gesangspädagogik (Diplom Musikerziehung). Von 2004-2009 studierte Matthias Krebs an der Humboldt Universität Berlin und an der FU-Berlin das Fach Physik.

Erwachsenenbildung: Lehrforschungsprojekt DigiMediaL_musik

Von 2007 an ist Matthias Krebs an der Entwicklung des Lehrforschungsprojekt “DigiMediaL_musik” beteiligt, das er ab 2009 leitet. Die Forschungsfrage lautet: Wie können Musiker_innen Kompetenzen zur nachhaltigen Etablierung auf dem digitalisierten Musikmarkt vermittelt werden? Ziel ist es, professionellen Berliner Musiker_innen umfassendes Know-how für erfolgreiches Musikmarketing zu vermitteln, indem bereits vorhandenes Wissen über das Musikbusiness um fundierte Kenntnisse in wirtschaftlichen, rechtlichen und profilbildenden Bereichen der digitalen Kommunikation erweitern. DigiMediaL_musik ist am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin angesiedelt. Mehr: www.digimedial.udk-berlin.de

Lehraufträge an mehreren deutschen Musikhochschulen

  • Universität Potsdam, Department Lehrerbildung Musik und Musikpädagogik | Link
  • Universität der Künste Berlin, Institut für Musikpädagogik | Link
  • Musikhochschule Stuttgart, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik | Link
  • Universität Erfurt, Fachgebiet Musik in der Erziehungswissenschatlichen Fakultät | Link

app2music – Appmusik-AGs an Berliner Schulen

Auf Grundlage seiner Workshop-Erfahrungen die er seit 2009 im Zusammenhang mit der Verwendung von Musikapps in schulischen Kontexten wie Lehrerprobungen und Ferienworkshops gesammelt hatte, initiierte Matthias Krebs zusammen mit Marc Godau die ersten Appmusik-AGs im Nachmittagsbereich an Berliner Schulen. 2014 wurde mit “app2music – Appmusik-AGs an Berliner Schulen” ein experimentelles Musik-AG-Angebot gegründet, dass regelmäßig parallel an mehren Berliner Schulen stattfindet.

Gemäß dem Prinzip Musikmachen von Anfang an bereiten Kinder und Jugendliche unter Leitung von professionellen Berliner Musiker_innen im Rahmen einer Musik-AG Konzerte vor, in denen Musikstücke der Schüler_innen komponiert und gespielt werden. Musiziert wird mit Musikapps auf mobilen Alltagsgeräten, wobei die gemeinsame Erarbeitung und Präsentation der Ergebnisse für einen interkulturellen Dialog zwischen Selbstverortung der Teilnehmenden und gemeinsamer Partizipation steht. Das Kooperationsprojekt zwischen der Forschungsstelle Appmusik und aktuell 13 Berliner Schulen wird gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.
Mehr: www.app2music.de

 



Comments are closed.