pinflix yespornplease porncuze.com porn800.me porn600.me tube300.me tube100.me watchfreepornsex.com
logo

Appmusik: Workshops und Vorträge 2013 (1)

Appmusik_Workshops_Blogbild

08. March 2013

In diesem ersten Halbjahr 2013 wird es eine ganze Reihe an Veranstaltungen zum Thema „Appmusik – Musikmachen mit Apps“ geben. Ich will hier zur Übersicht bereits feststehende Workshops und Vorträge o. ä. für die kommenden Monate auflisten. (Konzerttermine findet man auf der Seite des DigiEnsemble Berlin.) Seminar | 5. bis 7. April | Nordkolleg Rendsburg | Appmusik – Digitales Musizieren für Laien und Profis | Link --- Anmeldung bis 15.3. | Kursgebühr 120€/90€ und Übernachtung  80€ Die Veranstaltung an der ...

Weiter lesen...

Appmusik: Das Instrument aus der Hosentasche

Presse_Matthias_Krebs_SchwMZ_Foto3_2012

13. December 2012

Welche Apps machen Smartphones und Tablets (von iPhone bis Samsung Galaxy Tab) zu digitalen Musikinstrumenten? Dieser Frage gehe ich in einem dreiseitigen Artikel in der “Schweizer Musikzeitung” (Ausgabe Nr. 12/2012) nach. Mit geeigneten Apps werden Smartphones und Tablets zu Musikinstrumenten. Was gibt es bereits? Was sind vermutlich Holzwege? Und wohin könnte die Entwicklung gehen? Jeder dritte Deutsche besitzt heute bereits ein Smartphone. Spätestens in zwei Jahren dürften Handys ohne Bildschirmsteuerung weitgehend vom Markt verschwunden ...

Weiter lesen...

J.S. Bach’s Musik mit iPhone und iPad

Banner_DigiEnsemble_03

09. September 2012

Am 8. September wurde um 16.45 Uhr (ARTE/NDR) ein wunderbarer Beitrag über das DigiEnsemble Berlin ausgestrahlt. Darin wird gezeigt, wie die Musiker daran arbeiten, mit Smartphones und Tablets anspruchsvolle klassische Musik zu realisieren. In den Interviews sprechen sie über die Herausforderungen und ihre ganz persönliche Motivation am Projekt "Appmusik". Hier kann in den Beitrag hineingeschaut werden: YouTube-Re-Upload.                                                 Q: ...

Weiter lesen...

The Power of Social – Berlin Music Week 2012

Banner_BMW2012

07. September 2012

Gesprächsrunden über die digitale Musik- und Technologiewelt fanden auf der Berlin Music Week 2012 in Rahmen der "digi-digi con" (Word on Sound) statt. Ich war eingeladen mich am 6. September gegen 17 Uhr an einer Podiumsdiskussion im Gespräch mit José Matías del Pino, Robin Simon und Julian Schroll zu beteiligen. Thema: The Power of Social. "Das Thema "Social" hat in der internationalen Musik-, Medien-, und IT-Industrie noch nie eine größere Rolle eingenommen als heute und auch zukünftig wird "Social" eines der tragenden ...

Weiter lesen...

Zoe Leela: Digital erfolgreich mit Creative Commons

Krebs-2012-CreativeCommons

29. August 2012

Im Buchartikel „Zoe Leela: Digital erfolgreich mit Creative Commons“ erörtere ich am Fallbeispiel einer Solokünstlerin, wie sich Musikwerke außerhalb traditioneller Schemata mittels alternativer Lizenzmodelle kommerziell verwerten lassen. Der Buchartikel selbst ist mit freundlicher Genehmigung des Kohlhammer Verlags mit der Creative Commons Lizenz CC-BY-NC-ND ausgestattet. Nutzern wird eingeräumt, das pdf-Dokument unverändert zu nichtkommerziellen Zwecken zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. Eine weiter ...

Weiter lesen...

Appmusik – Musizieren mit Smartphones // Musikforum 01/2012

Appmusik

07. February 2012

Musikspiele und Musizieren unterwegs begeistern mehr und mehr Nutzer. Der Grund für den Erfolg der neuen Musik-Apps liegt in der Entwicklung von mobilen Anwendungen, die sich den Bedingungen des Massenmarktes anpassen. Aufgrund der einfachen Bedienung und der ständigen Verfügbarkeit wächst nicht nur die Zielgruppe, auch der Zugang zum Musizieren wird für Musikinteressierte zunehmend kompatibler. Im Artikel "App-Musik - Musizieren mit Smartphones", der in der Zeitschrift "MusikForum" (01/2012) veröffentlicht wurde, gibt Matthias Krebs einen ...

Weiter lesen...

Musiker und Crowdfunding – geht das?

Krebs-2011-Crowdfunding_musikmarkt

07. September 2011

Aufstrebende Musiker brauchen Unterstützung. Im letzten Jahrhundert wurde das Risiko für die nötige Anschubsfinanzierung überwiegend von der Musikindustrie getragen. Mit Crowdfunding im Internet betritt ein weiterer Akteur die Bühne: der Musik-Fan. Im Artikel "Musiker und Crowdfunding - geht das?" beschreiben die Autoren Matthias Krebs und Jens Kupillas das Phänomen Crowdfunding als Finanzierungsmodell von Musikprojekten anhand von Interviews mit Musikern. Den Artikel finden Sie auch hier: slideshare Zitation: Krebs, Matthias und ...

Weiter lesen...